2010


16.-18.07.10 Axelsee / Weserbergland

Chronologie der Ereignisse - etwas Chaos ist nicht schlimm - wenn auch nicht jeder durchblickt

09.01.2010 – die Idee wird von Hannes gepostet
12.05.2010 – der Termin ist endlich gefunden – 16.-18.07.2010
im Mai 2010 – aus gesundheitlichen Gründen kann ich dieses Jahr nicht zelten - die Tour ist für mich gestorben
31.05.2010 – die Internetadresse des Campingplatzes in Heinsen konnte nicht gefunden werden
10.06.2010 – jetzt steht es fest, den Campingplatz in Heinsen gibt es nicht mehr
29.06.2010 – Ersatz wurde im Hotel „Corveyer Hof“ in Höxter gefunden – hurra, ich kann doch mit
04.07.2010 – Im Hotel „Corveyer Hof“ sind für den Termin keine Einzelzimmer mehr frei - die Tour ist für mich gestorben
05.07.2010 – Ein neuer Campingplatz wurde gefunden, dort kann man sogar Hütten mieten – hurra, ich kann doch mit
06.07.2010 – Die Hütten sind ausgebucht – die Tour ist für mich gestorben
06.07.2010 – Ein anderer Campingplatz wurde gefunden, dort kann man Wohnwagen mieten – hurra, ich kann doch mit
10.07.2010 – Meine Wohnwagenbuchung wurde bestätigt, wenn Geli jetzt jemanden findet der ihr Bettwäsche und Handtücher mitbringt
                 kommt sie auch mit
11.07.2010 –
Linda sagt ihre Teilnahme zu und will Geli Bettwäsche und Handtücher mitbringen – Geli fährt mit
13.07.2010 – Hannes, der Initiator der Tour, wird vermisst
14.07.2010 – Hannes, der Initiator der Tour, meldet sich krankheitshalber von der Tour ab
14.07.2010 – Linda sagt ab – ohne Bettwäsche und Handtücher bleibt Geli zu Hause
15.07.2010 – Linda ruft Geli an dass sie doch kommt – mit Bettwäsche und Handtücher fährt Geli auch wieder mit

16.07.2010 – wir kommen auf dem Campingplatz an und wollen im Kiosk etwas für den Kühlschrank kaufen – das Wichtigste ist da, Bier –
                 sonstige Nahrungsmittel: Ein halbes Pfund Butter, ein Glas Sauerkirschmarmelade,
                                              eine Dose selbstgemachte Wurst vom Bauernhof, aus!

Am Campingplatzrestaurant steht ein Schild: Frühstück auf Vorbestellung

„Wir hätten gerne für Samstag und Sonntag Frühstück bestellt.“
„Für wieviel Personen?“
„Drei.“
„Das lohnt nicht, dafür mache ich zum Frühstück das Restaurant nicht auf!“

Da keiner mehr Lust hat ins Dorf zu fahren kauft Geli die Butter und die Marmelade
Das und vorbestellte Brötchen am Kiosk sind nun unser Frühstück für zwei Tage
Linda gibt uns löslichen Kaffee, die Frühstücke sind einfach genial perfekt!


17.07.2010 morgens – Wir werden im Wohnwagen wach – Dauerregen prasselt auf das Dach – Hatte jemand etwas anderes erwartet?
                           Ja nee, is klar, das fehlte gerade noch zum perfekten Wochenende 
                           Fiete ruft an – er hat bei dem sch.... Wetter umgedreht und fährt wieder gen Heimat - verständlich
17.07.2010 mittags  – Der Regen hört auf, wir fahren eine 150-km-Runde
17.07.2010 nachts   – Aus privaten Gründen wollen Linda und Horst nach Hause  
                            Muss Geli jetzt ohne Bettwäsche schlafen und morgen ohne Handtücher duschen? 
                            Nein – Linda ist damit einverstanden dass Mathias die Wäsche mit zurück nach Bremen nimmt
                                  – und Mathias ist damit einverstanden für uns den Packesel zu spielen
18.07.2010 morgens - Geli, Mathias und ich kratzen den letzten Rest Marmelade aus dem Glas
                                  - aufrödeln, verabschieden, und tschüss ... Axelsee


Fazit:  Hat trotzdem Spaß gemacht

Merke: Je schlechter die Umstände desto besser das Ergebnis
         Und ein Glas Marmelade reicht für 20 halbe Brötchen - wenn man nicht zu dick aufträgt -
         Es ist schon erstaunlich was man alles nicht braucht - weil man es nicht hat -



Die Anreise verlief, bis auf eine fehlende Beschilderung in Brilon, ohne nennenswerte Ereignisse  Gehostet von directupload.net  Gehostet von directupload.net
                                                                                                                    Sonne von oben, Wind von vorne, parken im Schatten - es war gut auszuhalten.

             Gehostet von directupload.net                                    Gehostet von directupload.net                     Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net   
Wohnwagen am See ist für mich schöner als Pension        nach der Ankunft ein erfrischendes Bad im See                       danach zwei Festmacherbiere

                              
ab in den überdachten, schattigen Biergarten vom Campingplatzrestaurant   Gehostet von directupload.net

Dann ging es wie Anno an der Kirche - Geli rief Linda an um ihr zu sagen dass wir da seien
                                          - Linda nahm den Anruf auf der anderen Gebäudeseite entgegen 

Zu Besuch an Lindas und Horsts Wohnmobil   Gehostet von directupload.net     Gehostet von directupload.net
                                                                                          Probeliegen                Die XXBlackbird mit Alternativantrieb


Samstags fuhren wir eine 150-km-Rundreise, ohne Regeln, Linda vorn, der langsame Doppelsitzer am Schluss.
Trotzdem sind wir überall gemeinsam angekommen. Unterwegs hat Geli vor Freude gejuchzt. Mein ich jedenfalls ...
Abendessen im Corveyer Hof, nach der Ankunft auf dem Campingplatz Verabschiedung von Linda und Horst, die außerplanmäßig nach Hause
wollten. Wir, der Rest, haben im Biergarten den Tag ausklingen lassen.

Schlafen, aufstehen, frühstücken Gehostet von directupload.net    einpacken, aufrödeln, und tschüss...  Gehostet von directupload.net

 

Das Verhältnis mit den Wohnwagennachbarn von schräg gegenüber: Von Ablehnung zur Herzlichkeit
Wir hatten noch ein paar Flaschen Bier und eine Flasche Wein über und keine Möglichkeit sie zu verpacken...
also gingen wir damit zu den Nachbarcampern schräg gegenüber die gerade auf ihrer Terrasse saßen...
und sagten freundlich: "Guten Morgen, wir haben ein Problem mit dem Verpacken. Können Sie uns helfen?"
Ablehnung in den Gesichtern, abweisende Körperhaltung, keine Spur von Zustimmung oder Interesse...
"Können Sie für uns diese Flaschen leer trinken und am Kiosk abgeben? Wir können sie nicht mitnehmen, kein Platz auf'm Mopped."
Erstaunen in den Gesichtern, die Körperhaltung entspannt sich... man wartet auf den Preis... wir sagen nix...
Dann die erstaunliche Wandlung der Gruppe... man begreift - hier gibts was umsonst - ganz ohne Gegenleistung...
Nett, zuvorkommend, höflich und erfreut: "Ja, gerne, aber sicher doch, natürlich. Danke."
 
Als wir losfahren stehen sie vor ihrem Wohnwagen und winken uns hinterher...




20.-22.08.10 Hotel Pappelhof in Weidenbach / Eifel

Eigentlich hatte Rainer diese Eifel-Mosel-Tour geplant aber leider war ihm etwas Unvorhergesehenes in die Quere gekommen
Mathias opferte einen Teil seines Urlaubs um für Rainer die Tour anzuführen
meine Ankunft am Hotel   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net          und das obligatorische Festmacher-Bier  Gehostet von directupload.net

vor der Tour  Gehostet von directupload.net             Gehostet von directupload.net  Gehostet von directupload.net  Gehostet von directupload.net  Gehostet von directupload.net
                                                                                                                                  und die Landschaft während der Tour
  
            Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net                             Gehostet von directupload.net 

Pausen                                                                                                                                                                                    
Butze durfte die Reisegruppe "Graue Panther im Neoplan" fotografieren

                Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net
                                                                          überall nix als Landschaft                                                                                           Streicheleinheit

                       Gehostet von directupload.net                    Gehostet von directupload.net                         Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net         
                                         Mittagessen                     warten auf die Blümchenpflücker                                                                  Geisterreiter                               
  
 Gehostet von directupload.net   
Gehostet von directupload.net                   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net
                                        Ankunft am Hotel                                                                  Benzingespräche und Hühnergegacker ... 

                                                                                           Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net
                                                                                                                                    ... endeten letztendlich in einem "Gemischtem Chor"

vor dem Abschied noch schnell mal gucken was denn der so Kollege fährt  Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net

Der Nachbar und ich sind auf dem Rückweg durch die Vulkan-Eifel (Gerolstein, Brohl etc.) geknallt
haben mit der Fähre den Rhein überquert
sind nach Navi auf Nebenstraßen den Westerwald rauf und runter geflogen
und haben dann noch das Oberbergische Land und das Sauerland platt gebügelt
!!! Goilgoilgoilgoilgoil !!!




08.-10.10.10 Landhotel "Imhof" in Neuhof/Rommerz / Region Vogelsberg

Mathias hatte wieder zum "Tanz auf dem Vulkan" aufgefordert, aber Ebat und Emil hatten ihre schöne Pension in Schotten nicht mehr.
Als Ersatz wurde das Landhotel "Imhof" ausgeguckt und Mathias bewies wieder mal mit dieser Wahl sein glückliches Händchen.
Im Forum gab es im Vorfeld zur Tour einige Querelen. Manchen passte die Jahreszeit der Tour nicht und als Mathias seine Gründe
für diesen Zeitpunkt klipp und klar äußerte fühlten sich einige wegen seiner Wortwahl auf den Schlips getreten.

Egal, wer nicht mit wollte blieb halt zu Hause oder vergnügte sich anderswo.

Wir hatten jedenfalls nicht den Eindruck zur falschen Zeit am richtigen Ort gewesen zu sein. Die Tour war einfach nur Klasse!

Wie immer gibts nur Bilder von den Pausen   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net          Gehostet von directupload.net
                                                               "Butze mit die Weste" war der Lumpensammler vom Dienst und kam überall als Letzter an

Im Gegensatz zum Vorjahr hatten wir blauen Himmel  Gehostet von directupload.net  Gehostet von directupload.net  Gehostet von directupload.net  Gehostet von directupload.net

Mittagstisch-Parkplatz   Gehostet von directupload.net  Gehostet von directupload.net  Gehostet von directupload.net  Gehostet von directupload.net  Gehostet von directupload.net
                                                                                                                                                                                                         "Zecke" Horst, der Einzelkämpfer

Rustikaler Biergarten      Gehostet von directupload.net       Gehostet von directupload.net          Gehostet von directupload.net  Gehostet von directupload.net
                                           legger Kuchen           noch'n Stück oder besser doch nicht?

Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net    Wir saßen so lange im Biergarten bis es der Leitkuh zu langweilig wurde.
                                                           Sie legte sich auf die Seite und lehnte sich an Arnos Kuh an.
                                                           Wir trennten sie mit vereinten Kräften, passiert war nix.
                                                           So sind sie halt, die Kühe!

Aber nicht nur Kühe machen Mühe.
Auch mancher Fahrer hat nicht immer seine Sinne beisammen. So wie ich!
Als wir vom Hotel abfuhren wunderte ich mich warum ich so schlechte Sicht durch mein Visier hatte.
Ich hatte es doch am Vorabend gründlich und gewissenhaft gesäubert. Seltsam.
Naja, dann will ich mal die Brille gerade rücken. Visier hoch, rücken wollen - schon habe ich meinen Finger im Auge -
Da war sich nix Brille auf Nase, die lag noch auf der kleinen Mauer vom Hotelparkplatz.
Daher also die schlechte Sicht.
Unterwegs trage ich immer eine extra für unter'm Helm zurechtgeschnitzte "Rennbrille".
Das normale Spekuliereisen steckt dann für die Pausen im "Kosmetikfach" der Verkleidung.
Also bei der nächsten Pause die Normal-Brille auf die Nase gesteckt, drückt zwar etwas unter'm Helm, aber besser als nix.
Gottseidank lag meine Rennbrille abends immer noch da wo ich sie morgens vergessen hatte.

Abends im Hotel   Gehostet von directupload.net             Gehostet von directupload.net                Gehostet von directupload.net
                                Warten aufs Essen              Nu knips schon, die Suppe wird kalt                Bei Linda ist es so:
                                                                                                                                Je später der Abend desto größer die Teile

Am nächsten Morgen auf dem Parkplatz     Gehostet von directupload.net     Gehostet von directupload.net  Nächstes Jahr seid ihr wieder auf eurer RT dabei!   
                                                                     Birgit und Sabine                         Rainer und Birgit




31.10.10 Abschlussgrillen in Bremerhaven

Abschlusstour und Abschlussgrillen war angesagt. Wir hatten bei Birgit und Butze in Nordholz Asyl gefunden
Während die Schnacker zur Abschlusstour starteten machten wir uns im Blechnapf auf nach Fedderwardersiel

Nachmittags fuhren wir zum Grillplatz wo Inge und Jens alles für die Grillfete vorbereiteten

Der Grillplatz samt Umgebung   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net
                                                       Unterstand                        Blockhütte                            Grill                         im Unterstand

Nach und nach trudelten auch die Tourfahrer ein   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net 
                                                                                                Der Grill hatte es den Herren der Technik angetan                              
im Unterstand war es trocken, aber nicht warm   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net
                                                                                                                                                                                                            Heiko          Iris
Da war es in der Blockhütte schon angenehmer     Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net
                                                                          Butze                                   Didi
                                                             Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net                 Gehostet von directupload.net
                                                                                                                         Andreas                     Karsten hatte Rossi die Beine verdreht                                   

Danke für Planung, Organistation und Bewirtung an Inge und Jens



<<<                                                                                                                            >>>

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!