2009


28.-30.08.09 Hotel Pappelhof in Weidenbach / Eifel

"Öfter mal was Neues", dachte sich Rainer und lud uns zu einer Eifel-Mosel-Luxemburg-Tour ein

Zufallsfund auf dem Hinweg, irgendwo in der Eifel, entgegengesetzt zur Zielrichtung    Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net
                                                                                                                                                      Da standen sie am Straßenrand bis Werner kam und Hilfe fand

Wie weiland in Schotten traf ich auf einen versprengten Trupp Kuesdenschnacker die verzweifelt nach dem Hotel suchten.
Ich trocknete ihre Tränen, tröstete sie und sprach ihnen Mut zu. Gemeinsam fanden wir dann was wir suchten.

Unterwegs trafen wir auf untrügliche Zeichen dass wir auf dem richtigen Weg waren  Gehostet von directupload.net  Hatte man hier unserem Diesel ein Denkmal gesetzt?

Die Wiedersehensfreude steht ihnen ins Gesicht geschrieben  Gehostet von directupload.net          Aus Diskretionsgründen wurden dann im Verlauf des Abends keine weiteren Fotos gemacht

Am nächsten Morgen ging dann die Tour los
wie immer gibts nur Fotos von den Pausen                 im finsteren Wald   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net

                                                  Gehostet von directupload.net   
Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net  
im sonnenlichtdurchfluteten Biergarten                                                             
                                                                  Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net          und in der malerischen Altstadt von Vianden   Gehostet von directupload.net

Hier klinkte ich mich aus "Kreutzgründen" aus der Tour aus.
Weitere Aussteiger setzten mich auf die Bank.
"Bleib hier sitzen und warte auf uns. Wir gehen etwas spazieren und holen Dich auf dem Rückweg hier wieder ab."
Gottseidank hielten sie ihr Wort.

Abends war wieder gemütliches Beisammensein   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net


Am nächsten Morgen gabs noch ein Gruppenbild   Gehostet von directupload.net          dann gings wieder gen Heimat Gehostet von directupload.net




11.09.09 Hauseinweihung bei Birgit und Butze in Nordholz

So will ich Euch denn die Geschichte von der armen Sau erzählen.
Sie kam, um den Gästen von Birgit und Willy die Hauseinweihung zu verschönern.

Alles fing damit an, dass zwei Eingeborene aus den Nördlichen Hölzern ihren Wohnhügel behaglicher gestaltet hatten
und dieses Werk mit ihren Freunden gebührend feiern wollten.

Diese Kunde vernahm man auch im fernen Herne;
man gürtete sich und man kam gerne.

Und somit begann die Geschichte von der armen Sau.

Da Er nicht bis zur Sau bleiben konnte vergnügte er sich schon frühmorgens mit Frischfleisch   Gehostet von directupload.net

Der Festplatz, vorne links im Bild ist der Saustall  Gehostet von directupload.net      Dann kamen die ersten Helfer  Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net

und danach die Gäste  Gehostet von directupload.net  Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net   

Man wird nur an die Sau gelassen             Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net
wenn man sich nicht hat lumpen lassen 


Diese geglückte Bestechung besiegelte endgültig das Schicksal der armen Sau.
                           Hier ist sie zum letzten Mal als solche noch in etwa zu erkennen    Gehostet von directupload.net


Die Schlange Richtung Sausarg   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net
                                                                                                                                                                                     Bauch rein, Brust raus
                                                                                                                                             hinterher sah's umgekehrt aus


Dann wurde es still   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net

Das blieb über von der armen Sau: ein paar Sauhaufen     Gehostet von directupload.net     Gehostet von directupload.net 

Nach dem Essen kommt der Durst, sie sorgten für reibungslosen Nachschub an Flüssigkeiten   Gehostet von directupload.net  

Die Sau soll schwimmen     Gehostet von directupload.net     Gehostet von directupload.net     Gehostet von directupload.net     Gehostet von directupload.net 

Gehostet von directupload.net     Gehostet von directupload.net      Für mich persönlich war es schön auch mal die beiden "Zarten" kennen zu lernen   Gehostet von directupload.net 

Gehostet von directupload.net        Gehostet von directupload.net      Gehostet von directupload.net                                                Gehostet von directupload.net
Dann legte die Nacht ihren schwarzen Schleier über die Gesichter    ...    und das war auch gut so                                              Aus die Maus

Das war die Geschichte von der armen Sau, die kam, um den Gästen von Birgit und Willy die Hauseinweihung zu verschönern.

Nein, noch nicht so ganz.

Am nächsten Morgen konnten wir den Eingeborenen der Nördlichen Hölzer ihren Heiligen Gral mitsamt Resten des köstlichen Saubrets
und der überzähligen Erdknollen entwenden  





09.-11.10.09 Pension Pfeiffer in Schotten / Region Vogelsberg               "Abenteuer unter Wasser"

Mathias hatte wieder zum "Tanz auf dem Vulkan" aufspielen lassen, es wurde zur "Wasserschlacht auf dem Vulkan"

Auf meinem Hinweg hatte ich traumhaftes Spätsommerwetter. Es wurde eine meiner schönsten Touren.  

Da kam schon richtig Vorfreude auf die morgige Tour auf            In Finnentrop in der Sonne geaalt, 
Gehostet von directupload.net  am Rhein-Weser-Turm 
Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt ...       das schöne
Wetter genossen. Im Wittgensteiner Land einen wunderschönen Pausenplatz
                                                                                             gefunden. Ab Marburg nach Navi auf kleinen Straßen gen Schotten gefahren.

                                                                                             Es war einfach herrlich, gaanz weit wech von schlecht!


Landregen... Aber was für einer... Alles grau in grau... Sowas kannte ich nur aus dem Nimmersonnenland...
Zunächst verschoben wir den Start um eine Stunde, dann wurde es etwas heller ... also los! Fatale Fehleinschätzung der näheren Zukunft!

Erste Pause auf dem Hohenrodskopf   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net
Auf dem Weg dorthin erschienen die Kurven wie aus dem Nichts.

Nach dieser Pause lief mir in einer Ortsdurchfahrt Wasser zwischen Visier und Innenvisier. Wohl eine Spätfolge vom Sturz an der Glör.
Ich klappte das Visier hoch (ich hatte ja noch meine Brille vor den Augen) und fuhr weiter. In der nächsten Ortsdurchfahrt beschlug dann
meine Brille. Aus wars mit gucken. Auf einen Blindflug hatte ich keinen Bock, also fuhr ich die nächste passende Stelle für eine Pause an.
Dort passierte mir noch ein Missgeschick über das ich hier lieber den Mantel des Schweigens legen möchte.

Zweite Pause   Gehostet von directupload.net   und Abbruch der Tour                         Tourausklang im Biergarten   Gehostet von directupload.net

Ein Großteil der Kuesdies gingen Schotten erkunden, Geschäfte, Cafés, Museen etc.,
ich ging zu Emil in die Kneipe und besichtigte seinen vierzig Jahre alten historischen Zapfhahn

Impression vom Parkplatz   Gehostet von directupload.net
Am nächsten Morgen wurde Leela neben der Bandit vom Nachbarn auf dem Hänger verzurrt Gehostet von directupload.net  Gehostet von directupload.net

Verabschiedung  Gehostet von directupload.net  und Heimfahrt              


Zu Hause sollte noch eine böse Überraschung auf mich warten

Mir war etwas entsetzliches, unverzeihliches passiert.

Als Letztes wird über meinem Tankrucksack-Inhalt immer ein Handtuch ausgebreitet. Falls mal Regen durch die Reissverschlüsse
kommt saugt sich erst das Handtuch voll bevor sich das Wasser im Tankrucksack sammeln kann. Diese Handtücher stammen aus
Gelis Fundus, sie sind nicht immer die Neuesten, Schönsten, Besten, aber ich bin stets zufrieden.

Es begab sich aber zu der Zeit der Ausfahrt dass wir in einen Regen gerieten und Volk und Zubehör durchnässt wurden.
So auch mein Tankrucksack in dem ein Handtuch seinen Dienst versah. Und zwar so gut dass es pitschnass war als ich diesen meinen
Tankrucksack nach der Rückkehr bei Ebat und Emil öffnete. Frohgemuts nahm ich es heraus, dankte ihm für seinen treuen Dienst
und hing es zum Trocknen über eine Lehne der Biergarten-Sitzbank. Und dort hängt es wohl heute noch, falls es niemand dort fort nahm.

Nun mag wohl so mancher der geneigten Leser meinen, was ist an so einem Handtuchverlust schon erwähnenswertes dran?
Wo liegt das Entsetzliche dieser Tat? Der geneigte Leser möge aber bitte bedenken, dass dieses besagte Handtuch aus Gelis Aussteuer
stammte. Denn wie ich schon vorher erwähnte, bekomme ich nicht die Neuesten, Schönsten, Besten.

Allerdings, immerhin aus Gelis Aussteuer. Voller Erinnerungen an eine hoffnungsvolle Zukunft, die sich mit mir zwar nie einstellte,
aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Und ein solches Aussteuerteil voller Hoffnung auf die Zunkunft ließ ich in der Fremde
unbeachtet im Biergarten hängen!

Entsetzlich! Was sollte mir nun die Zukunft noch bringen? Ich wusste es nicht. Aber ich hoffte auf Gnade.

Langer Rede kurzer Sinn: Ein mitleidsvoller Kuesdie schickte mir Ersatz  Gehostet von directupload.net  und Geli begnadete mich

Danke 




06.11.09 Stammtisch im "Alt-Bremerhaven"

Geli war wieder mit von der Partie, Asyl fanden wir bei Birgit und Butze
   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net    Gehostet von directupload.net
                                                                               Geli           Hans        Andrea     Rossi              Ronald        Ulf              Hannes     Hans
                                                                                                                                                Die "Zarten"      Sie bekamen in der Nacht
                                                                                                                                         kein Mädel mehr ab...




<<<                                                                                                                           >>> 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!